Was ist klassische Homöopathie ?

 

Homöopathie erfaßt den Patienten in seiner Ganzheit. Sie sieht den Patienten als ein Individuum, das aus Körper, Seele und Geist besteht und diese primär behandelt und nicht die Symptome. Jeder Mensch und jedes Tier ist in seiner Einzigartigkeit etwas besonderes.

Homöopathie ist eine Heilmethode, die akute und chronische Krankheiten gemäß den Gesetzen der Natur heilt. Sie wurde vor ca. 200 Jahren von Dr. Friedrich Samuel Hahnemann (1755-1843) begründet und beruht auf Prinzipien die älter als Hippokrates sind.

 

Das wichtigste Heilgesetzt der Homöopathie lautet: 

„Similia similibus curentur“ - „Ähnliches werde mit ähnlichem geheilt“

 

Krankheit ist, homöopathisch betrachtet, dass Ergebnis einer gestörten Lebenskraft, während Gesundheit auf einem Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele beruht. Ist dieses Gleichgewicht gestört, aus welchem Grund auch immer, beginnt die Zerrüttung der Gesundheit.
Krankheit ist, so gesehen, nichts anderes als der veränderte Zustand von Gesundheit, der sich in bestimmten Symptomen äußert. Diese sind Warnsignale, die auf eine Störung der inneren Harmonie hinweisen.

Das heißt, dass eine Arznei, die in großer Dosierung ein bestimmtes Krankheitsbild erzeugt, ein ähnliches Krankheitsbild mit minimaler Dosierung heilen kann.

 

Es ist nicht vorrangig Ziel die Symptome zu beseitigen, sondern wichtig, diese zu deuten, um die innere Harmonie im Organismus wieder herbeiführen zu können.

Aus diesem Grunde ist es Ziel der homöopathischen Therapie nicht nur die Symptome, sondern das Lebewesen in seiner Gesamtheit zu behandeln.

Hierbei wird auch auf die individuelle Persönlichkeit des Patienten, sowie auf seine Geschichte eingegangen. Auch bestimmte familiäre Dispositionen sind für die Arzneimittelfindung von Bedeutung. Eine gründliche Anamnese ist daher unverzichtbar.

 

Es handelt sich hier also nicht um Symptombekämpfung, sondern um eine ganzheitliche Behandlung mit Berücksichtigung und Behebung der Ursache um eine dauerhafte Heilung zu erreichen.

 

Die Wirkung des passenden homöopathischen Arzneimittels hängt von der Reaktionsfähigkeit (Lebenskraft) des Patienten ab. Ist der Patient reaktionsfähig (akute Krankheit), wird es ihm in sehr kurzer Zeit besser gehen.

Bei chronischen Krankheiten und noch vorhandener Reaktionsfähigkeit wird sich innerhalb einiger Wochen die Besserung einstellen.

Die Lebenskraft soll gestärkt und dem Lebewesen so die Möglichkeit gegeben werden, wieder ins Gleichgewicht zu kommen, sprich gesund zu werden.

Die homöopathischen Arzneimittel sollen die Lebenskraft stimulieren und damit den Selbstheilungsprozess in Gang setzen, um den Organismus in die Lage zu versetzen, seine „Störung“ selbst auszugleichen.

Krankheitssymptome stellen in der Homöopathieden Versuch des Lebewesens dar, sein Gleichgewicht wieder her zustellen. Würde man sie einfach beseitigen, bzw. unterdrücken, läuft man Gefahr, sie auf eine tiefere Ebene zu verlagern und das Krankheitsbild so zu verschlimmern. Das passende homöopatische Heilmittel, dass aufgrund der Symptomatik, der Modalitäten und der charakteristischen Merkmale ausgewählt wird, soll die innere Harmonie wieder herstellen und beseitigt so automatisch auch die Krankheitssymptome.

 

 

Natur, Zeit und Geduld sind die besten Ärzte.
Chinesisches Sprichwort
 

Die Therapie mit Schüssler-Salzen wurde von Dr. Wilhelm Heinrich Schüssler entwickelt.

 

Die Schüssler-Salze gingen aus der Homöopathie hervor.

 

Dr. Schüssler entdeckte die gesundheitsfördernde Wirkung von mehreren Mineralsalzen, die durch homöopathische Potenzierung für die Aufnahme durch die Körperzellen aufgeschlüsselt werden.

 



BVFT - Berufsfachverband

Hier finden Sie mich

Ganzheitliche Heilbehandlung für Tiere
Offenbacher Str. 143
63263 Neu-Isenburg

0171-2843651

06102-8827531

Kontakt

Termine nach Vereinbarung

Sie finden mich auch unter:

 

www.das-hundetraining.de

Mobile Hundeschule, Einzeltraining, Mantrailing, Longieren mit Hunden etc.

 

www.a-learning.de

Tiergestütztes Coaching

Der Hund als Coach – Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung